Montag, 11. Dezember 2017

Abschlüsse

 

Fachhochschulreife schulischer Teil

Nach dem erfolgreichen 2-jährigen Besuch der Höheren Berufsfachschule erwerben Sie die Fachhochschulreife schulischer Teil. Die Abschlussprüfung legen Sie in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre ab.

 

Volle Fachhochschulreife

Die volle Fachhochschulreife erwerben Sie bei Nachweis:

  • eines halbjährigen einschlägigen Praktikums oder
  • einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung nach Bundes- bzw. Landesrecht oder 
  • einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit.

Das Praktikum umfasst 24 Wochen. Ein Teil des Praktikums muss in einem Praktikumsbetrieb durchgeführt werden. Andere Teile können Sie im Rahmen Ihrer schulischen Ausbildung bei uns absolvieren.


Sie haben auch die Möglichkeit, nach einem Jahr mit dem Abschluss "Berufliche Kenntnisse" die Schule zu verlassen, um z. B. eine Berufsausbildung zu beginnen. 

 

Praktika

Außerhalb der Unterrichtszeit sind vom Schüler/von der Schülerin (zusätzlich zum zweiwöchigen Praktikum während der Unterstufe - zwei Wochen vor den Osterferien) 14 Wochen Praktika in einem Unternehmen des Berufsfeldes Wirtschaft und Verwaltung zu organisieren. Diese sind vor bzw. im Anschluss an die Höhere Berufsfachschule und während der Ferien möglich (außer den Sommerferien auch in den Herbst-, Weihnachts- oder Osterferien). Die Praktikumsbescheinigungen des Betriebs werden vom Schüler/von der Schülerin aufbewahrt und der Schule zwecks Anerkennung vorgelegt.

Die Praktikumsbescheinigungen des Betriebs werden vom Schüler/von der Schülerin aufbewahrt und der Schule zwecks Anerkennung vorgelegt.