Donnerstag, 22. April 2021
Bitte anklicken!

Abschlüsse

 

Fachhochschulreife - schulischer Teil

Den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben Sie nach zwei Schuljahren. Zum Ende der Klasse 12 ist jeweils eine schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen abzulegen.

Dieser Abschluss berechtigt Sie entweder dazu eine Berufsausbildung aufzunehmen oder nach Erwerb der vollen Fachhochschulreife ein Studium an einer FH zu beginnen.

Die volle Fachhochschulreife erwerben Sie entweder durch den Abschluss einer Berufsausbildung oder den Nachweis von insgesamt 24 Wochen Praktikum. Diese setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • 8 Wochen Anrechnung durch den regelmäßigen Besuch der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule sowie ein 2-wöchiges zusammenhängendes Betriebspraktikum vor den Sommerferien

und

  • 14 Wochen Anrechnung durch ein kaufmännisches Betriebspraktikum außerhalb der Schulzeit

Ausführliche Hinweise zum Praktikum finden Sie hier.

 

Zusatzqualifikationen

EDV-Führerschein NRW und ECDL
Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit den EDV-Führerschein NRW und zusätzlich den europäischen Computerführerschein (ECDL) zu erwerben. Im Fach Informationswirtschaft sowie in einer freiwilligen AG am Nachmittag werden Sie darauf vorbereitet.

DELE
Im Rahmen dieser Zusatzqualifikation können Sie auf verschiedenen Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens das weltweit anerkannte staatliche spanische Sprachdiplom „Diploma de español“ erwerben. In einer freiwilligen AG am Nachmittag werden Sie darauf vorbereitet.

DELF
Im Rahmen dieser Zusatzqualifikation können Sie auf verschiedenen Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens das weltweit anerkannte staatliche französische Sprachdiplom „Diplôme d‘études de langue francais“ erwerben. In einer freiwilligen AG am Nachmittag werden Sie darauf vorbereitet.

Weitere Informationen zum Erwerb unserer Sprachzertifikate finden Sie hier