Sie sind hier: Bildungsgänge / Vollzeit-Bildungsangebote / Kaufmännische AssistentInnen Fremdsprachen / Fremdsprachenassistent/innen aktiv / Besuch im März aus Liverpool anlässlich der 60-jährigen Städtepartnerschaft Köln-Liverpool
Dienstag, 27. Juni 2017

Besuch im März aus Liverpool anlässlich der 60-jährigen Städtepartnerschaft Köln-Liverpool

Im Jahr der 60jährigen Städtepartnerschaft der Städte Köln und Liverpool haben uns unsere Partner der IHK-Liverpool (Mr. Graham Helling, European Training Policy and Strategy Manager) sowie Unternehmensvertreter und Vertreter verschiedener Colleges, u. a. auch die stellvertretende Schulleiterin des fünftgrößten „vocational college“ aus Liverpool besucht, um einen Eindruck zu bekommen, wie das duale Berufsausbildungssystem in Deutschland praktisch „funktioniert“. Organisiert wurde der Besuch durch Herrn Jean Péré, Mobilitätsberatung der IHK Köln.

Nach der Begrüßung unserer Gäste durch Frau Scherer (Schulleiterin) hat Frau Neander (EU-Koordinatorin) die verschiedenen Aspekte des Berufskollegs Südstadt in einer Präsentation veranschaulicht. Neben einem Schulrundgang gab es „fruchtbare“ Gespräche u. a. mit den EU-Projektleiterinnen der Bildungsgänge ASS/EH (Frau Neander), WG (Frau Doherty), PD (Frau Dr. Wolf), und V (Frau Grüne-Bruhy).

Uns allen gemeinsam ist  es wichtig, die Partnerschaft mit unseren englischen Freunden  weiter voran zu treiben. Daher haben wir stellvertretend für alle Schüler/innen und Auszubildenden der einzelnen Bildungsgänge einige Schüler/innen ausgewählt, die ihre Wünsche bzgl. der Möglichkeit, Auslandspraktika in England als Horizonterweiterung durchzuführen, dargelegt haben. Ebenso berichteten die Auszubildenden der dualen Bildungsgänge von den unterschiedlichen Systemen des Teilzeit- und Blockunterrichts, sowie der diesbezüglichen Vor- und Nachteile. Es fand hier ein reger Austausch mit den Lehrkräften aber auch Unternehmensvertretern statt.

Am Ende der Veranstaltung wurde noch einmal verbindlich vereinbart, dass die IHK-Liverpool, die Unternehmensvertreter sowie die stellv. Schulleiterin des Liverpool Vocational College uns bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen unterstützen wird. Dazu müssen die potentiellen Teilnehmer/innen ihre englischsprachigen Lebensläufe (Europass CV) an uns Projektleiterinnen weiterleiten. Wir hoffen sehr, dass der Gedanke der Mobilität in künftigen Ausbildungsjahrgängen neben den schon etablierten Auslandspraktika in den Vollzeitbildungsgängen auch im dualen Bereich als sinnvoll und wichtig eingeordnet wird. Hierbei wird uns die IHK-Köln mit ihrer Mobilitätsberatung auch weiterhin unterstützen.

Dorit Neander (EU-Koordination)