Sonntag, 14. Oktober 2018


Mittwoch, 14. März 2018

Tag der offenen Tür mit Studenten-Gesprächsrunden

Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr am 14.03.2018 im Berufskolleg Südstadt (1. Etage), Zugweg 48, 50677 Köln. Sie haben die Gelegenheit  an

  • Schnupperseminaren
  • Vorträgen zum klassischen Studiengang unserer Fachschule FDL
  • Vorträgen zum Tandem-Modell
  • Gesprächsrunden mit Studenten und Dozenten unserer Fachschule FDL

teilzunehmen. Verschaffen Sie sich einen unmittelbaren Eindruck von unserem Studienangebot.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Gelungene Projektpräsentationen

Am 24. Januar 2018 hat der diesjährige Examensjahrgang die Ergebnisse seiner mehr als drei Monate andauernden Projektarbeit vorgestellt.
Im Rahmen des Studiums an der Kölner Fachschule für Finanzdienstleistungen untermauern die Studierenden in dieser Projektarbeit, dass sie in der Lage sind, komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellungen zu analysieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.
Entsprechend der Zielsetzung der Kölner Fachschule für Finanzdienstleistungen einen möglichst großen Praxisbezug herzustellen, hatten alle Projekte einen realen betrieblichen Hintergrund. Unternehmen vergaben hierzu konkrete Projektaufträge an unsere Studierenden.

Neben den offiziellen Präsentationen gab es auch die Gelegenheit in geselliger Atmosphäre Kontakte zu pflegen.

 

 

  • Praxis unterstützt Fachschule

    - Bewerbungscoaching an der FDL -
    Bereits zum zweiten Mal coachte Herr Sielaff, ehemaliger Ausbildungsleiter der Allianz AG und somit ein erfahrener Experte auf dem Gebiet des Personalrecruitings die beiden Unterstufenklassen der Fachschule für Finanzdienstleistung im Rahmen des Faches Personalwirtschaftslehre.
    Der Schwerpunkt des Coachings lag diesmal auf der Fragetechnik und dem Auftreten bei einem Vorstellungsgespräch. Die angehenden Betriebswirte konnten bereits selbst Erfahrungen als Bewerber sammeln und werden zukünftig in Funktionen mit Personalentscheidungen tätig sein. Aus diesem Grund wurden während des Coachings auch beiden Seiten ‐ die des Bewerbers und des Arbeitgebers ‐ betrachtet.

    Die Studierenden erarbeiteten gemeinsam mit Herrn Sielaff sinnvolle Fragen für ein Vorstellungsgespräch, mit denen es gelingen soll, möglichst viele Informationen über den Bewerber zu gewinnen. Anschließend wurde das Erarbeitete im Rahmen von Rollenspielen getestet. In der nachfolgenden Reflexionsphase hatten die Studierenden die Möglichkeit, das Erarbeitete
    und Gesehene noch einmal kritisch zu betrachten.

    Die angehenden Betriebswirte meldeten zurück, dass das Coaching ihnen sehr gut gefallen hat, da sie nicht nur wertvolle Tipps rund um das Thema „Vorstellungsgespräche führen“ erhalten haben, sondern das Gelernte auch gleich praktisch umsetzen konnten und sie aktiv
    eingebunden wurden.


  • Staatlich geprüfte Betriebswirte sind im DQR auf Bachelorniveau eingestuft worden!

Lesen Sie mehr dazu und klicken Sie hier!