Donnerstag, 19. Oktober 2017

Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch 

Um den Kontakt zwischen EUFH und den Fachschulen weiter zu entwickeln und die Kooperation zur Aufnahme des Studiengangs General Management im Anschluss an den Abschluss des Fachschulstudiums weiter auszubauen, treffen sich die Kooperationspartner in regelmäßigen Abständen.

Dieser gegenseitige Austausch trägt dazu bei, den Übergang vom Fachschulstudium zum Studiengang General Management noch reibungsloser zu gestalten, so dass für die Studierenden eine nahtlose Fortsetzung ihres Studiums im neuen Bachelor-Studiengang gewährleistet ist.

 

Europäische Fachhochschule (EUFH)

Nach Ihrem Abschluss: Der kurze Weg zum Bachelor

Im September 2008 haben die Europäische Fachhochschule in Brühl (EUFH) und die Kölner Fachschule für Finanzdienstleistungen ihre Kooperationsvereinbarung unterschrieben.

Durch den Besuch unserer Fachschule neben Ihrem Beruf haben Sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Sie bereit sind, viel Zeit für Ihre Weiterbildung zu investieren. Mit Ihrem Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Finanzdienstleistungen haben Sie eine Menge Wissen erworben und eine ausgezeichnete Qualifikation erlangt.

Wir bieten Ihnen als unseren Absolventen für die Zeit danach eine ganz besondere Chance an: Sie haben die Möglichkeit, an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in kurzer Zeit den akademischen Grad Bachelor of Arts in General Management zu erreichen. Denn Sie können sofort ins vierte Semester einsteigen und sparen ganze zwei Jahre Studienzeit. Unmittelbar nach dem sechsten Semester schreiben Sie bereits Ihre Bachelorarbeit. Auf diese Weise findet Ihre Leistung, die Sie bei uns erbracht haben, volle Anerkennung und der Weg zum Bachelor dauert nur noch 3,5 Semester.

Unser Kooperationspartner, die Europäische Fachhochschule, ist eine ganz besondere Hochschule: Sie hat vom Wissenschaftsrat das Top-Gütesiegel einer sehr selten vergebenen zehnjährigen Akkreditierung erhalten.

In den EUFH-Studienzentren in der Kölner Südstadt oder Neuss studieren Sie in kleinen Gruppen an zwei Abenden pro Woche und an ca. jedem zweiten Samstag. Auf dem Weg zum Bachelor müssen Sie Ihr berufliches Engagement also, wie gewohnt, nicht unterbrechen.