Donnerstag, 14. Dezember 2017

Zusatzqualifikationen

Im letzten Halbjahr oder nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die IHK-Prüfung als Fremdsprachenkorrespondent/-in in zwei Fremdsprachen vor der Industrie- und Handelskammer abzulegen.

Als Voraussetzung zu der Fremdsprachenkorrespondenten-Prüfung benötigen Sie eine Bescheinigung über das Bestehen der Schreibtechnikprüfung, mit der Sie Ihre Kenntnisse beim Schnellschreiben und der normgerechten Briefgestaltung dokumentieren. Diese Prüfung können Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung an unserer Schule ablegen.

Wir sind autorisiertes Testzentrum für den TOEIC (Test of English for International Communication) und den TFI (Test de Français International), zwei weltweit anerkannte Sprachtests für berufsbezogenes Englisch bzw. Französisch.

 

Sie können im Rahmen der Ausbildung verschiedene weitere Sprachzertifikate erwerben. An unserer Schule haben Sie die Möglichkeit, für Französisch die DELF-Prüfung (Diplôme d'Etudes en Langue Française)im berufsbezogenen Bereich auf verschiedenen Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens abzulegen. Erfolgreich haben Schüler/innen mit dritter Fremdsprache Italienisch auch am Italienischen Institut das ELE.IT (Certificato di competenza in italiano come L2) bestanden.

Wir sind Testzentrum für den ECDL, den Europäischen Computerführerschein, auf den im Rahmen der Ausbildung in Informationswirtschaftslehre wie auch in freiwilligen Zusatzkursen vorbereitet wird.

Während Ihrer Ausbildung steht ein Praktikum an, das idealerweise im Ausland absolviert werden sollte. Bei diesem Praktikum wird ein Teil der Berufsausbildung im Betrieb durchgeführt. Dieser Ausbildungsanteil bei einem Betrieb im europäischen Ausland wird über den Europass Mobilität der Europäischen Kommission zertifiziert.

In Großbritannien haben Sie während des Praktikums die Möglichkeit, mit unserer Hilfe zusätzliche Berufszertifikate einer britischen Handelskammer zu erlangen, z. B.

  • Pitman’s Spoken Certificate (for non-native-speakers of the English language/advanced level CEF-Niveaustufen B2-C1
  • German-British Chamber of Commerce Certificate (IHK)
  • Professional Development Certificate (PDC) (Berufsfortbildungszertifikat der Berufsakademie der Deutsch-Britischen IHK – ECBM).

Auf der folgenden Bildcollage sehen Sie die Zertifikatsübergabe durch die Schulleiterin Frau Scherer für die erfolgreiche Teilnahme am Professional Development Programme (PDP) des ECBM (European College of Business and Management, London)

PDP-Verleihung 2011

 

Auch mit Frankreich gibt es ein Abkommen zur Zertifizierung dieses Praktikums durch das Direktorat in Straßburg und die Bezirksregierung Köln.

 

 

 

Ausbildung plus Studium

Am 11. September 2009 wurde im Gebäude der Fachhochschule Köln in der Claudiusstraße eine Kooperationsvereinbarung zwischen der FH Köln und dem Berufskolleg Südstadt unterzeichnet.

Sie haben die Möglichkeit, während Ihrer Ausbildung Veranstaltungen der FH Köln zu belegen und auch Scheine zu erwerben. Die Qualifikationsnnachweise werden bei einem späteren Studium an der FH Köln angerechnet, so dass Sie die Kurse nicht erneut belegen müssen.